Über mich

Die Ausbildung zur Schriftdolmetscher*in beim Deutschen Schwerhörigenbund habe ich 2016 abgeschlossen. Seitdem dolmetsche und protokolliere ich regelmäßig in verschiedenen Bereichen, z.B. bei Arztbesuchen, Teamsitzungen, Vorlesungen, Tagungen und Konferenzen. Ich bin Mitglied im Berufsverband der Schriftdolmetscher Berlin/ Brandenburg – Norddeutschland e.V.

Seit 2004 arbeite ich zudem als persönliche Assistent*in für Menschen mit Behinderung. Durch Studien- und Arbeitsassistenz bekam ich einen umfassenden Einblick in Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit sowie die Themen Inklusion und Rechte von behinderten Menschen.

Ich habe Germanistik, Philosophie, Kulturwissenschaften und Ethnologie studiert und Regionalwissenschaften Asien-Afrika mit einem Bachelor abgeschlossen – mit dem Schwerpunkt Myanmar.

Englisch spreche ich fließend, Französisch und Myanmar gut. Ich kann in Deutscher Gebärdensprache kommunizieren.